ANTI AGING + STYLING

ALLTAGSTAUGLICHE MAKE-UP-TRENDS 2018

WARUM NO-MAKE-UP AUCH EIN MAKE-UP IST

Foto: iStock

Ganz viel Frische im Gesicht und eine ordentliche Portion Pink auf den Wangenknochen bis hoch zu den Schläfen - auch DRAPING genannt deutet auf den bevorstehenden Frühling hin. Aber auch der ganz natürliche Look ist Trend... und das ist eine ganz schön große Kunst. So auszusehen, als hätte man gar kein Make-up drauf, bedarf schon allerlei Handgriffe und ist eine kleine Herausforderung. Schließlich soll die Haut wie weichgezeichnet aussehen, die Lippen rosig schimmern und die Augenbrauen eine perfekte Form vorweisen. Auf der Fashion Week liessen viele Designer (Holy Ghost, Odeeh) die Gesichter der Models weitestgehend natürlich. Auch bei Marc Cain war der Look ziemlich entspannt und sehr alltagstauglich.  Für einen schönen Glow und zarte Lippen sollte man sich morgens trotzdem ein paar Minuten Zeit nehmen, denn dann hält der No-Make-up-Look auch den ganzen Tag.
Wer das Beste aus seinem natürlichen Glow rausholen will? Hier ein paar Tipps:
1. Die richtige Hautpflege für einen strahlenden Teint. Ein Peeling sorgt für ein frisches und glattes Hautgefühl.
2. Augenbrauen in Form bringen, denn die sind wichtig für den Gesamteindruck des Gesichts!
3. Perfekte Lippen! Ein Peeling macht den Mund geschmeidig! Anschließend sorgt Lippenbalsam für genügend Feuchtigkeit und Pflege. Wer mag kann noch mit ein bisschen Gloss-Effekt für mehr Volumen sorgen.